ALPORA Innovation Europa

Der ALPORA Innovation Europa Fonds wurde mit Fondsdomizil Schweiz  im Oktober 2014 aufgelegt und investiert branchenübergreifend in europäische Standardwerte. Ausgewählt wurden innovationseffiziente Unternehmen in Europa mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 300 Mio. Euro und mindestens 500 Mitarbeitern. Finanzinstitute und Versorger werden exkludiert. Der Fonds ist in Euro (EUR) geführt, parallel wird eine CHF-Tranche angeboten.

Investition in europäische Innovationseffizienz

Die Portfolioselektion für den ALPORA Innovation Europa Fonds wurde basierend auf ALPORAs Innovationsselektion zusammen mit der AMG Fondsverwaltung durchgeführt.

Für den europazentrierten Fonds wurde eine grosse Zahl an Unternehmen  im ersten Schritt der Innovationseffizienzbewertung beleuchtet: Mit Ausnahme der Finanzbranche, der Versorger und aller Konglomerate wurde die Innovationseffizienz von Unternehmen mit Marktkapitalisierung über 300 Mio. Euro analysiert.

Die basierend auf innovationsrelevanten, messbaren Indikatoren als Besten erkannten schaffen es in die engere Auswahl für die Fundamentalanalyse mit der AMG Fondsverwaltung. So entsteht ein Fonds aus den 30 bis 40 stärksten Aktien für den ALPORA Innovation Europa Fonds.

Der ALPORA INNOVATION EUROPE im Überblick

Investment Auswahl

  • Marktkapitalisierung über 300 Mio. Euro
  • Minimum 500 Mitarbeiter
  • Budget für Forschung und Entwicklung mindestens 1 Mio. Euro
  • Keine Finanzinstitute, Versorger oder Konglomerate
  • Beste Innovationseffizienz innerhalb des Universums basierend auf Innovationsindikatoren
  • Ausserordentliche Finanzkraft

 

> 500 Employees

Anlageziel

Das Anlageziel des Fonds ist den Benchmark «MSCI Europa Net Total Return Index» zu übertreffen. Das Marktrisiko kann mit einer Cash-Position von bis zu 20 % reduziert werden.

Anlegerprofil

Der ALPORA Innovation Europa Fonds eignet sich als Anlage für risikofähige private und institutionelle Anleger. Der Fonds richtet sich grundsätzlich an Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont.

Periode

Die Auswahl der Unternehmen erfolgt einmal jährlich. Über das Jahr wird regelmässig ein Rebalancing des kompletten Portfolios durchgeführt.

ALPORA INNOVATION EUROPA

Fonds Details
Anlageuniversum:kotierte europäische Aktien
Empfohlener Anlagehorizont: 3-5 Jahre
Inventarwertberechnung:täglich
Ausgabe: täglich, Anmeldung bis 09.00 Uhr am Zeichnungstag, Ausgabe zum NAV vom gleichen Tag nach Handelsschluss
Ausgabekommission: keine
Rücknahme:täglich, Anmeldung bis 09.00 Uhr am Rücknahmetag, Rücknahme zum NAV vom gleichen Tag nach Handelsschluss
Rücknahmekommission:keine
Valuta:2 Tage
Vertriebszulassung:CH, D
Steuertransparenz:CH, AT
Steuerstatus Deutschland:Aktienfonds gemäss InvStG mit Teilfreistellung
Verwaltungsgebühr (p.a.):1.00 % (EUR A und CHF-abgesichert), 1.5 % (EUR B)
Fondsleitung:LLB Swiss Investment AG
Fondsleitungsgebühr (p.a.)0.15 % max., ab CHF 60 Mio. degressiv
Depotbank:Bank J. Safra Sarasin AG
Depotbankgebühr (p.a.):0.05%
Zusätzliche Fixkosten (p.a.):ca. EUR 25’000 (Revision, Publikation, etc.)
Kostenbelastung (TER) (p.a.):1.23% (Tranche A) (per 30.06.2020)

1.68% (Tranche B) (per 30.06.2020)
1.22% (Tranche C CHF-abgesichert) (per 30.06.2020)
1.96% (Tranche E) (per 30.06.2020)
Gewinnbeteiligung:keine (seit 1. Januar 2014)
Erfolgsverwendung:thesaurierend
ISIN / Valor:ISIN: CH0248877885 / Valor: 24887788 (EUR A)
ISIN: CH0436491234 / Valor: 43649123 (EUR B)
ISIN: CH0302271066 / Valor: 30227106 (CHF-abgesichert)
Referenzwährung:EUR
Anteilsklassen:Der Anlagefonds ist in zwei Anteilsklassen unterteilt, diese unterscheiden sich bezüglich der Referenzwährung.

Tranche EUR A: Der Nettoertrag wird jährlich ausgeschüttet, realisierte Kapitalgewinne können von der Fondsleitung nach ihrem Ermessen ausgeschüttet oder zur Wiederanlage zurückbehalten werden. Bei der Tranche EUR werden keine Retrozessionen und Rabatte entrichtet.
Tranche EUR B: Der Nettoertrag wird jährlich ausgeschüttet, realisierte Kapitalgewinne können von der Fondsleitung nach ihrem Ermessen ausgeschüttet oder zur Wiederanlage zurückbehalten werden. Bei der Tranche EUR B können Retrozessionen und/oder Rabatte entrichtet werden.

Tranche CHF-abgesichert: Das Währungsrisiko gegenüber der Rechnungseinheit des Fonds (EUR) wird zu mindestens 90% abgesichert. Der Nettoertrag wird jährlich ausgeschüttet, realisierte Kapitalgewinne können von der Fondsleitung nach ihrem Ermessen ausgeschüttet oder zur Wiederanlage zurückbehalten werden. Bei der Tranche CHF werden keine Retrozessionen oder Rabatte entrichtet.

Der Fonds wird zusammen mit der AMG Fondsverwaltung in Zug/Schweiz aufgelegt. Fondsmanager ist die AMG Fondsverwaltung.

 

AMG Fondsverwaltung