Ence Energia & Celulosa – Mai 2017

Die spanische Ence Energia & Celulosa stellt Zellstoffe für die Papierindustrie auf Basis von Eukalyptus her. Sie betreibt zusätzlich Biomassekraftwerke. Prozessinnovationen zur Steigerung der Energieeffizienz oder zur Reduktion von Rohstoffen (Holzverbrauch) brachten die Firma auf den Radar von ALPORA. Die Verbesserungen im Herstellungsverfahren führen dazu, dass das spätere Papier vorteilhaftere Materialeigenschaften aufweist und Zusatzbehandlungen während des Papierherstellungsprozesses reduziert werden können. Die Kunden erhalten dadurch die Möglichkeit, Papiere entsprechend ihrer Anforderungen herstellen zu lassen. Zudem kann der (kostspielige und umweltschädliche) Einsatz von Chemikalien reduziert werden. 2019 wird zudem ein neues Biomassekraftwerk in Huelva (Andalusien) den Betrieb aufnehmen. Die aktuelle Produktion von 134 MW kann damit um rund 30% ausgeweitet werden. Ence positioniert sich mit innovativen Prozesslösungen innerhalb der Papierbranche in einer Nische, der gerade im Hinblick auf den weiter wachsenden Tissue-Markt große Bedeutung zukommt.